glutenfreie vegane Spätzle

Lange haben wir verzichtet, aber jetzt haben wir uns dem Experiment gestellt und es ist so einfach und lecker. Wir lieben ja Spätzle und haben sie die letzten Monate echt sehr vermisst oder es war immer ein herber Kompromiss. Entweder waren sie nicht vegan oder nicht glutenfrei, doch jetzt haben wir das kompromisslose Rezept gefunden.

Ihr benötigt:

 

  • 300 g Buchweizen
  • 200 g Kichererbesmehl
  • 500 ml Wasser
  • etwas Kokosfett
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
Und so geht`s

Die Buchweizen mahlt ihr in eurem Hochleistungsmixer zu Mehl. Danach gebt ihr alle Zutaten in eine große Schüssel und rührt sSpätzle 1ie gut durch.

Das ganze muss eine homogene teigige Masse ergeben. Nicht zu fest, sondern lieber etwas zäher, so dass man damit gut Spätzle herstellen kann. Lasst den Teig kurz etwas ziehen und bereitet nebenbei einen großen Topf gesalzenes kochendes Wasser vor. Mit einer Spätzlereibe gebt ihr jetzt einen Teil des Teiges Spätzle 3in den Topf. Lasst die Spätzle darinSpätzle 2Spätzle 4
kurz aufkochen und nehmt sie dann mit einem Schaumlöffel aus dem Wasser heraus und schreckt sie in einer Schüssel mit kaltem Wasser ab. Nehmt dann wieder den Schaumlöffel und gebt die Spätzle portionsweise in eine Pfanne mit Kokosfett um sie anzubraten.

 

Lasst es euch schmecken =)

Eure

Unterschrift Rohkostlinge Caro

 

 

 

PS:

Wenn du mehr über Gluten erfahren möchtest, schau einfach in unser Glutenfrei-Wissenspaket hinein.

PPS: Fühle dich herzlich eingeladen, und trage dich in unseren regelmäßigen Newsletter ein. Verbinde dich mit uns auf Facebook, Instagram und Abonniere unseren YouTubeKanal, dann bleibst du gut informiert und bekommst als erster leckere und gesunde Rezepte, Empfehlungen, Tipps und Tricks oder Ernährungsratschläge.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.