glutenfreies Fladenbrot

Gerade der Verzicht auf Brot spielt bei der Umstellung auf eine glutenfreie Ernährung bei vielen noch eine große Rolle. Sei es aus Gewohnheit oder wegen des hohen Suchtpotenziales der Weizenprodukte, den meisten fällt es einfach schwer diese krankmachende Teigware wegzulassen. Mehr darüber findest du im Glutenfrei-Wissenspaket

Zum Glück sind wir daran interessiert, Menschen bei dieser Umstellung zu unterstützen und ständig auf der Suche nach leckeren Alternativen.

Dieses neue Rezept des leckeren Fladenbrotes ist eine echte Bereicherung unseres Speiseplanes. Es ist vielseitig weil es aus verschiedenen Mehlsorten und Kräutermischungen zusammengestellt werden kann.  Mit einem Hochleistungsmixer ist es auch wirklich schnell zubereitet. Als Bindemittel empfehlen wir immer auch  ein Glas gemahlenen Leinsamen. Es hilf den Teig zusammenzuhalten und sollte entsprechend griffbereit bei der Zubereitung bereit stehen. Gemahlenen Leinsamen werden übrigens  in der veganen Ernährung auch gerne als Eiersatz verwendet.

Wenn dir das Brot auch schmeckt, dann fühle dich inspiriert auch leckere Variationen vom Fladenbrot zu kreieren. Wir freuen uns sehr über Anregungen und Feedback.

Zutaten für unser lecker Fladenbrot:

Zubereitung:

Hirse + Leinsamen zu Mehl mahlen, das geht am besten mit einem
Hochleistungsmixer. Alles in eine Schüssel geben und mit Wasser und Salz anrühren. Das Ganze mit einem Löffel auf ein Backblech in Fladenform verteilen. Mit den Gewürzen, nach Wunsch belegen und am Ende etwas mit Olivenöl beträufeln.

Das ganze bei 200°C Umluft ca. 20 Minuten backen.

 

 

Dann viel Spaß beim ausprobieren und Kreieren. 🙂

Eure

 

 

 

Und denk immer daran: Schlauer is(s)t besser

 

PS: Fühle dich herzlich eingeladen, und trage dich in unseren regelmäßigen Newsletter ein. Verbinde dich mit uns auf Facebook, Instagram und Abonniere unseren YouTubeKanal, dann bleibst du gut informiert und bekommst als erster leckere und gesunde Rezepte, Empfehlungen, Tipps und Tricks oder Ernährungsratschläge.

5 Kommentare

  1. Heidrun Brenk

    Sehr lecker, heute morgen leider keine Hirse mehr im Haus gehabt und mit gekeimten und wieder getrocknetem Buchweizen und einem EL Hefeflocken gemacht , alle waren begeistert! Danke!

    • Die Rohkostlinge

      Liebe Heidrun, das klingt nach einer sehr leckeren Variante. Eine ähnliche versuche ich demnächst im Dörrgerät. Liebe Grüße Carolin

  2. Mmmmmm! Es ist wirklich genial lecker Eurer Fladenbrot…und duftet nach den Gewürzen……ich hatte Kreuzkümmel und Thymian. Danke für das tolle Rezept ohne all den Schmarrn, der sonst so in Rezepten ist!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.