Schoko-Bananenkuchen von Silke Leopold

Zum ersten Geburtstag von unserer Kleinsten gab es einen ganz besonders leckeren rohen Schoko-Bananenkuchen. Für sie war der Tag auch etwas besonderes da sie das erste mal mit SchokolBildschirmfoto 2016-05-11 um 14.49.48ade in Berührung kam. Dazu haben wir uns für dieses leckere Rezept von Silke Leopold entschieden.

Zutaten für den Teig:

300g gemahlene Mandeln

200g pürierte Datteln
1 TL Vanille (optional)
40g Kakaonibs (optional)
6 EL Kakao oder Carob
(oder gemischt)
3 bis 4 EL verflüssigtes Kokosöl für den Teig
3 bis 4 reife Bananen

Zutaten für die Glasur:

5 bis 6 EL Kokosöl + 3 EL Carob oder Kakao

Zubereitung: Bildschirmfoto 2016-05-11 um 14.47.34

Eine kleine Springform einfetten. Die Bananen in dünne Scheiben schneiden. Die restlichen Zutaten für den Teig in einer Schüssel verkneten. 1/3 des Teiges als Boden in der Springform verteilen und einen kleinen Rand ziehen. Darauf dann die hälfte der Bananen verteilen. Den restlichen Teig halbieren und eine Hälfte auf den Bananen verteilen. Danach erfolgt eine weiter Bananenschicht. Der letzte Teig bildet den Abschluss und wird wiederum auf den Bananen verteilt.
Für die Glasur das Koksöl verflüssigen und es mit dem Carob oder Kakao mischen. Alles auf den Kuchen geben und dann ca. 1h kalt stellen.

TIPP: Da der Teig sehr klebrig wird, befeuchte deine Hände mit Wasser und verteile ihn dann in der Springform. Wir bereiten den Kuchen auch  gern auf Vorrat zu und stellen ihn in´s Gefrierfach.
silke kuchen 2

Lasst es euch schmecken

eure

Unterschrift Rohkostlinge Caro

 

 

 

 

 

PS: Fühle dich herzlich eingeladen, und trage dich in unseren regelmäßigen Newsletter ein. Verbinde dich mit uns auf Facebook, Instagram und Abonniere unseren YouTubeKanal, dann bleibst du gut informiert und bekommst als erster leckere und gesunde Rezepte, Empfehlungen, Tipps und Tricks oder Ernährungsratschläge.

 

2 Kommentare

  1. Kathrin V.

    Hoffentlich gelingt der auch mit Haselnüssen statt Mandeln (gibt es hier in Bioqualität leider nicht). Morgen wird er ausprobiert. Freu mich schon, denn das Rezept klingt sehr lecker.

    • Die Rohkostlinge

      Hallo Kathrin, mit anderen Nüssen haben wir es noch nicht getestet. Lass uns gern wissen wie er mit Haselnüssen geworden ist =) Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.