vegane nussige Pfefferkuchen

200g Mandeln
200g Haselnüsse
2 TL Backpulver
2 EL Dattelmus (Datteln)
3 EL Leinsamenmehl (Leinsamen)
3 TL Lebkuchengewürz

100g Orangeat
125 ml gekaufte Milch oder selbstgemachte Mandelmilch
1 Banane

1 Pck glutenfreie Backoblaten

100g vegane Schokolade

Nüsse im Mixer zu Mehl mahlen und in eine Schüssel geben. Backpulver, Dattelmus, Leinsamenmehl und Gewürze hinzufügen. Orangeat mit der Milch und einer Banane im Mixer zu einem Brei mixen und unter die trockenen Zutaten mischen. Mit den Händen portionieren und ggf. auch Backoblaten geben. Wer keine glutenfreien Backoblaten zur Hand hat, kann das ganze auch ganz einfach so auf das Backpapier legen.

Die Pfefferkuchen dann bei 180 Grad ca. 20 Minuten backen.

Die Pfefferkuchen abkühlen lassen. Schokolade im Wasserbad schmelzen und über die abgekühlten Pfefferkuchen geben.

Guten Appetit =)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.