Lindenblätter-Erdbeer-Eistorte

Wir freuen uns riesig bald wieder bei Hanna Benker und Bruno Weihsbrodt unseren Wohnwagen aufstellen zu können und mit ihn eine wunderschöne Zeit zu verbringen.

Uuuurlaub heißt schlemmen und das noch mit Freunden, da kann ja nur eine Lindenblätter-Erdbeer-Eistorte auf dem Tisch stehen 😉 Das tolle hier steckt Chlorophyll in Hülle und Fülle mit drin.

Zutaten:

2 HV Lindenblätter
ca. 300 gefrohrene Erdbeeren
1 Stk. getrocknete Zitronenschale
ca. 100 frische Erdbeeren
2 HV Sonnenblumenkerne, angekeimt
4-5 getrockenete Steviablätter
1 Zweig Pfefferminze
Blüten zum Garnieren

Flohsamenschalen
Kokosraspel
Kokosöl

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Zubereitung:

Lindenblätter zusammen mit den Sonnenblumenkernen und den frischen Erdbeeren zu einem Brei mixen. Danach Stevia, Pfefferminze und gefrohrene Erdbeeren nach und nach dazu geben. Das hängt hier ganz von euerem Mixer ab. Und alles nocheinmal mixen.
Die fertige Masse in eine mit Öl eingefette und Flohsamenschlalen und Kokosraspeln ausgefüllte Kuchenform füllen.

Das ganze nochmal kurz in den Kühlschrank geben (30 min – 1 Stunde) und genießen.

Serviertipp:

Wer mag kann das ganz  noch mit einer Cashewsahne servieren.

Dafür benötigt ihr ein paar Cahswenüsse und Wasser. Das ganze wird gemixt und über das fertige Kuchenstück auf dem Teller gegeben.

 

Schlauer is(s)t besser

Eure

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.